LACTO-IMMUN 360°

  • Getränkepulver mit natürl. Orangengeschmack
  • mit 7,5 Milliarden Lebendkulturen
  • mit Kolostrum, Beta-Glucan & Mikronährstoffen
  • in praktischen Portionsbeuteln
Glutenfrei
Glutenfrei
Made in Germany
Made in Germany
Ohne Aspartam
Ohne Aspartam
Ohne Konservierungsstoffe
Ohne Konservierungs​stoffe
Ohne künstliche Farbstoffe
Ohne künstliche Farbstoffe
Ohne Süßstoffe
Ohne Süßstoffe
Ohne Zuckerzusatz
Ohne Zuckerzusatz
  • 2942126
  • 15197267
  • 25 Portionsbeutel Getränkepulver (75 g)
Glutenfrei
Glutenfrei
Made in Germany
Made in Germany
Ohne Aspartam
Ohne Aspartam
Ohne Konservierungsstoffe
Ohne Konservierungs​stoffe
Ohne künstliche Farbstoffe
Ohne künstliche Farbstoffe
Ohne Süßstoffe
Ohne Süßstoffe
Ohne Zuckerzusatz
Ohne Zuckerzusatz
Beschreibung Produktdetails Rezeptur Beipackzettel Bewertungen 0
LACTO-IMMUN 360° Nahrungsergänzungsmittel für die Immunabwehr Immun-Power für den Darm... mehr

LACTO-IMMUN 360°

Nahrungsergänzungsmittel für die Immunabwehr

  • Immun-Power für den Darm
  • Mit 5 unterschiedlichen, hochdosierten und natürlich vermehrungsfähigen Lebendkulturen
  • Enthält Beta-Glucan gewonnen aus der Bäckerhefe – Ihre 1,3/1,6-Seitenketten aktivieren Zellrezeptoren der Makrophagen
  • Immunglobulin-reiche Erstmilch mit 30% Immunglobulin G und vielen Immunfaktoren
  • Immunorientierte Mikronährstoffe unterstützen das Immunsystem

 

Unser Immunsystem ist trotz moderner Infrastruktur ständig wachsenden Belastungen ausgesetzt, die oftmals vor einigen Jahrzehnten nicht einmal abschätzbar waren. Allein die trockene Heizungsluft und die fehlende Gewöhnung an Kälte und Feuchtigkeit sind neu und sogar bequem für unseren Körper. Auch Bakterien, Viren und andere Einflussfaktoren der verschmutzten Umwelt ändern sich immer weiter. Wir sind der Ansicht, dass wir unsere Gesundheit nur durch eine Stärkung des Immunsystems stabilisieren können, um den heutigen Herausforderungen die Stirn bieten zu können.

Darm und Immunsystem stehen in enger Verbindung miteinander. Ist der Darm geschwächt, verliert das gesamte Immunsystem an Funktionalität. Auch umgekehrt ist die Darmgesundheit von einem intakten Abwehrsystem abhängig, so werden viele Immunfaktoren bereits im Inneren des Darms tätig (wie beispielsweise die Immunglobuline). In beiden Fällen gerät die Darmflora aus ihrer Balance. Die Darmflora, als Gesamtheit aller guten Mikroorganismen in unserem Darm, ist höchst sensibel. Die Milliarden an Kleinstlebewesen sind hochdifferenziert und jeder Mensch nennt seine ganz eigene Bakterienformel sein Eigen. Diese fleißigen Helfer beeinflussen also direkt und indirekt, ob der Mensch sich vital fühlt.

Lacto-Immun 360° - die Immunpower aus dem Darm mit 5 hochdosierten Lebendkulturen... mehr
Produktdetails

Lacto-Immun 360° - die Immunpower aus dem Darm mit 5 hochdosierten Lebendkulturen

Lebendkulturen sind lebensfähige Mikroorganismen, die ihre Aktivität in ihrem natürlichen Lebensraum wieder voll entfalten können. Dabei ist unser Darm das Zuhause zahlreicher symbiotisch mit uns lebenden Mikroorganismen, die uns bei der Pflege des Darms helfen. Sie siedeln und vermehren sich dort, helfen beim Abbau von Nahrungsbestandteilen wie Cellulose und versorgen die Darmzellen mit Energie.

Jedoch ist die Darmflora leicht in ein Ungleichgewicht zu bringen. Dazu reichen bereits leichte Umwelteinflüsse wie Stress oder einseitige Ernährung aus. Will man seinem Körper helfen, kann man diese Keime wieder zuführen. Aber es gibt viele Hindernisse, die oral aufgenommene Lebendkulturen überwinden müssen, um sich in unserer Darmflora letztlich ansiedeln zu können.

Insbesondere die Menge an Lebendkulturen, die beispielsweise mit einem Joghurt aufgenommen werden, ist verschwindend gering – bedenkt man, dass im Darm eines gesunden Erwachsenen über 100 Billionen Mikroorganismen (man schätzt zwischen 1012 bis 1014 Bakterien) leben. Daher ist es wichtig, dass ein einzelner Stamm in hoher Konzentration zugeführt wird, um ihm die Möglichkeit einer Kolonisierung zu geben. LACTO-IMMUN 360° enthält daher pro Bakterienstamm mindestens 1,5 Milliarden vermehrungsfähige Bakterien (sogenannte KBE – Kolonien bildende Einheiten). Generell ist also die Menge von Lebendkulturen, die mit einem Joghurt aufgenommen werden können, nicht mit einem Produkt in Apothekenqualität zu vergleichen. Neben einer zu geringen Dosierung spielt auch das Bakterium als solches eine wichtige Rolle.

Ob sich ein Stamm aber überhaupt ansiedelt wird häufig von genetischen Voraussetzungen bestimmt. Die Darmflora eines Menschen ist so individuell wie sein Fingerabdruck. Da wir aber nicht im Vorhinein wissen, welche Bakterien sich in unserem Körper ansiedeln, ist es wichtig ein breites Spektrum an unterschiedlichen Stämmen aufzunehmen. Passt ein aufgenommener Stamm nicht zu unserem Körper oder der vorhandenen Darmflora wird dieser als sogenannter „Resister“ untergehen und aus dem Körper ausgeschieden.LACTO-IMMUN 360° basiert daher auf einer Mischung von fünf unterschiedlichen Stämmen an Lebendkulturen, die bereits an einer Vielzahl von Menschen zeigen konnten, dass diese vermehrungsfähig sind.

Die in LACTO-IMMUN 360° enthaltenen Bakterien sind vermehrungsfähige Vertreter der menschlichen Darmflora - in gefriergetrockneter, inaktivierter Form. Sobald sie mit Wasser in Kontakt kommen, werden sie aktiv.

INFO: Die Aufgaben der körpereigenen Darmflora sind vielfältig:

  • Hilfe beim Abbau von Ballaststoffen
  • Blockierung von krankmachenden Bakterien
  • Unterstützung der Funktion des Immunsystems
  • Abbau von schädlichen Gallensalzen

Beta-Glucan – auf die Struktur kommt es an

Beta-Glucane sind natürliche Stoffe, die zu den Ballaststoffen gezählt werden und in den Zellwänden von Pflanzen und bestimmten Pilzarten vorkommen. Im menschlichen Körper kommt dieses spezielle Beta- Glucan nicht vor. In einem aufwendigen Extraktionsverfahren kann dieser Naturstoff aber auch in hoher Konzentration aus der Zellwand von Bäckerhefe (Saccharomyces cerevisiae) gewonnen werden. Das gewonnen Beta-Glucan gilt als besonders hochwertig und rein.

Beta-Glucane

Aber Beta-Glucan ist nicht gleich Beta-Glucan. Wichtig ist, dass die einzelnen Bausteine eine bestimmte Struktur mit verzweigten Seitenketten aufweisen, die nur durch eine 1,3/1,6-Verknüpfung der einzelnen Moleküle entstehen. Andere Beta-Glucane, beispielsweise aus Getreide, grenzen sich auch in ihrer Funktion ab. Gemäß wissenschaftlichen Untersuchungen ist Beta-1,3/1,6-Glucan ein ganz natürlicher Modulator für den Menschen, da es die Aktivität bestimmter Immunsignalzellen, den Makrophagen, beeinflussen vermag. Beta-Glucane werden nun bereits seit ca. 30 Jahren wissenschaftlich untersucht. Die beste Datenlage erhielt die Forschung zu Beta-1,3/1,6-Glucan zu Untersuchungen der Auswirkungen auf das Immunsystem.

Was passiert aber bei der Aufnahme von Beta-Glucan nach der oralen Aufnahme? Zunächst passieren die Glucose-Polymere den Magen und gelangen säurestabil in den Dünndarm. Der Dünndarm gilt als einer der Hauptkontaktpunkte mit dem Körperinneren. Die Beta-Glucane treten hier in Kontakt mit spezifischen Glucan-Rezeptoren, die sich auf Makrophagen befinden. Die Makrophagen befinden sich dabei in der Dünndarmwand und nehmen eine Wartestellung ein, bis ihre Glucan-Rezeptoren diese Immunzellen wachrütteln. Neben der Fähigkeit bestimmte Eindringlinge oder Giftstoffe einzuschließen und abzubauen, stimulieren Sie allgemein das Immunsystem und mobilisieren andere Immunzellen. Dazu setzen sie Botenstoffe, die Zytokine, frei. Zytokine lösen eine Kettenreaktion von immunologischen Funktionen und Kaskaden aus. Die Makrophagenbildung im Knochenmark wird verstärkt, B- und T-Lymphozyten der spezifischen Immunabwehr und weitere Zellen, die spezialisiert sind auf Entzündungsreaktionen, werden zur Hilfe gerufen. Letztlich kann man sagen, dass eine Aktivierung der Makrophagen das Immunsystem aufweckt und in einen Alarmzustand versetzt, so dass möglichst schnell körperfremde Stoffe erkannt und eliminiert werden können.

Beta-Glucane

Colostrum – die Immunglobulin-reiche Erstmilch

Colostrum wird auch Vormilch genannt, da ein jedes Säugetier dieses besondere Naturmittel in der Mutterschaft für das Neugeborene bildet, bevor die Muttermilch gebildet wird. Die Inhaltsstoffe und Immunfaktoren liegen hochkonzentriert vor – nicht mit anderen Naturprodukten zu vergleichen. Daher wird das Colostrum traditionell gerne als „Immunmilch“ bezeichnet.

Nahezu einzigartig ist die Kombination aus den enthaltenen Immunsubstanzen und Wachstumsfaktoren, die natürlicherweise eine Schutzglocke für das Neugeborene darstellt, um sein unausgereiftes Immunsystem zu stabilisieren. Neben einer ausgewogenen Zusammensetzung der Protein-, Fett-, und Kohlehydratanteile sind auch eine Reihe von Vitaminen und Mineralien im Colostrum nachgewiesen worden. Neben diesen Nährstoffen sind es aber vor allem die immunologischen Stoffe, die lebenswichtig für die Immunabwehr und die Regeneration des Neugeborenen sind.

Noch gehaltvoller als die Erstmilch der Frau ist das Colostrum für die Kälber. Rinder-Kolostrum enthält ein Vielfaches der Immunfaktoren der menschlichen Erstmilch, da die Kälbchen die ersten Stunden ohne eigene Immunisierung auf die Welt kommen und so besonderen Schutz bedürfen.

Da die Zusammensetzung der Eiweiße der menschlichen Erstmilch stark ähneln und auch die übrigen Inhaltsstoffe der Zusammensetzung des menschlichen Colostrums ähnlich sind, ist seine Bioverfügbarkeit für den Menschen heutzutage nicht mehr strittig.

Colostrum ist somit nahezu die ideale Nahrungsergänzung für unseren Organismus. Was die Natur schon so lange vormacht, ist dem Menschen bisher noch nicht als künstliche Nachahmung gelungen. Besonders hochwertig ist das Colostrum der ersten 12 Stunden nach der Geburt, dass die höchsten Gehalte an Immunglobulinen enthält.

Übrigens ist die Sammlung von Kolostralmilch stets gründlich überwacht, so dass genügend Colostrum für Mensch und auch Kalb übrigbleibt. Man bezeichnet den Melkvorgang, der nur aus den ersten Melkvorgängen nach der Geburt resultiert daher als „Überschussmelkung“.

Die Qualität der Erstmilch wird anhand eines immunologischen Faktors ermittelt, den Immunglobulinen. Die Konzentration dieser Antikörper ist während des Kalbens am höchsten und nimmt mit jedem Liter gebildeter Milch ab. Je höher der Anteil der Immunglobuline im Blut der Kälbchen, desto höher ist Ihre Überlebenschance.

Letztlich entlarven sie Eindringlinge, indem sie sich gezielt an diese heften und so andere Immunzellen auf die Eindringlinge aufmerksam machen. Jeder Kontakt mit einem Fremdstoff wird durch die Bildung hoch spezialisierter Immunglobuline gespeichert. Bei einem erneuen Eindringen kann das Immunsystem noch schneller reagieren. Nicht umsonst gelten die Immunglobuline als das Gedächtnis des Immunsystems.

Lacto-Immun 360° besitzt hochkonzentriertes Immunglobulin-reiches Colostralpulver, das schonend gefriergetrocknet haltbar gemacht wird und zum Zeitpunkt der Einnahme einen Immunglobulin-Anteil von mind. 30% (IgG - Gammaglobulin) besitzt.

 

Bildquelle: Fotolia © ©fotoliaxrender - stock.adobe.com // eigene Darstellung

Inhalt: 25 Portionsbeutel à 3 g ( = 75 g) Zutaten: Orangen-Fruchtpulver auf Maltodextrin,... mehr
Rezeptur

Inhalt: 25 Portionsbeutel à 3 g ( = 75 g)

Zutaten: Orangen-Fruchtpulver auf Maltodextrin, Colostrummilch Pulver, Hefekonzentrat aus Saccharomyces cerevisiae mit Beta-Glucan, Aroma, Ascorbinsäure, Säuerungsmittel Zitronensäure, Mischung von Lebendkulturen (Glycerinfettsäureester, Bifidobacterium Longum, Bifidobacterium Breve, Lactobacillus Acidophilus, Bifidobacterium Bifidum, Bifidobacterium Lactis), Zinkgluconat, Trägerstoff Calciumcarbonat, Calcium-D-Pantothenat, Cholecalciferol (enthält Maltodextrin und modifizierte Stärke), Kupfergluconat, Pyridoxin Hydrochlorid, Riboflavin, Folsäure, Natriumselenit.

Enthält Laktose.

Nährwertangaben: 

Inhaltsstoffe/Nährwerte pro Portionsbeutel NRV* pro 100 g

Colostrum
    davon Immunglobulin G

600,0 mg
180,0 mg

-
-

20,0 g
6,0 g

Beta-Glucan 100,0 mg - 3,33 g
Vitamin C 160,0 mg 200% 5,33 g
Zink 6,0 mg 60% 200 mg
Lebendkulturen** (5 Stämme) 7,5 x 109KbE - 2,5 x 1012KbE
Selen 25,0 μg 45% 0,83 mg
Pantothensäure 5,0 mg 83% 167,00 mg
Vitamin D3 12,0 μg 240% 400,00 µg
Kupfer 700 μg 70% 23,33 g
Vitamin B6 1,6 mg 114% 53,00 mg
Vitamin B2 1,2 mg 86% 40,00 mg
Folsäure 250 μg 125% 8,33 g

* prozentuale Nährstoffbezugswerte gemäß VO (EU) 1169/2011
** Mit 5 Bakterienstämmen: hochdosiert (jeweils 100 x 109KbE/g = 7,5 Milliarden Keime pro 3 Gramm-Beutel) und im Darm natürlich vermehrungsfähig

Hinweise: Die angegebene empfohlene tägliche Verzehrmenge darf nicht überschritten werden!... mehr
Beipackzettel

Hinweise: Die angegebene empfohlene tägliche Verzehrmenge darf nicht überschritten werden! Sorgen Sie zudem für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung sowie für eine gesunde Lebensweise. Außerhalb der Reichweite von kleinen Kindern verschlossen und trocken lagern!

Angaben zur Haltbarkeit und Lagerung: Verwenden Sie das Produkt nicht mehr nach Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums. Das Produkt stets kühl (+7°C bis +25°C), trocken und lichtgeschützt in der Packung aufbewahren.

Verzehrempfehlung: 1 Beutel pro Tag in 150 ml Wasser (Raumtemperatur) einrühren, einige Minuten Aktivierungszeit der ruhenden Bakterienkulturen abwarten, nochmals gut umrühren und dann trinken.

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen