VITAMIN K2 MK7

  • MK7 für die Blutgerinnung
  • MK7 für den Knochenstoffwechsel
  • Hochdosiert – 100 ug Vitamin K2 pro Kapsel
  • Gute Bioverfügbarkeit
Gelatinefrei
Gelatinefrei
Made in Germany
Made in Germany
Ohne künstliche Farbstoffe
Ohne künstliche Farbstoffe
  • 2919827
  • 13980448
  • 60 Kapseln (23.7 g)
Gelatinefrei
Gelatinefrei
Made in Germany
Made in Germany
Ohne künstliche Farbstoffe
Ohne künstliche Farbstoffe
Beschreibung Produktdetails Rezeptur Beipackzettel Studien Bewertungen 0
VITAMIN K2 MK7 - Nahrungsergänzungsmittel mit Menachinon-7 Vitamin K2 trägt zu einer... mehr

VITAMIN K2 MK7 -

Nahrungsergänzungsmittel mit Menachinon-7

  • Vitamin K2 trägt zu einer normalen Blutgerinnung bei und unterstützt somit das Herz-Kreislauf-System
  • Ideale Ergänzung zum „Knochenvitamin Vitamin D“ zur Unterstützung des normalen Knochenstoffwechsels
  • Hochdosiert: mit 100 µg in nur einer Kapsel – entspricht einer Deckung des Tagesbedarfs von 133%
  • Besonders hohe Bioverfügbarkeit aufgrund der Menachinon-MK7-Form

 Vitamin K ist, auch wenn der Name es anders vermuten lässt, ein Sammelbegriff für eine ganze Gruppe von Vitaminen. Relativ unbedeutend sind die Untergruppen K3 und K4 - die wichtigsten Formen, die auch natürlich vorkommen, sind die Untergruppen Vitamin K1 und K2. Während Vitamin K1 (Phyllochinon) vor allem in grünen Pflanzen vorkommt umfasst Vitamin K2 eine Gruppe an Vitaminen oder deren Vorstufen, die als Menachinone bezeichnet werden und fermentativ durch Bakterien hergestellt werden. Das wichtigste Vitamin K2 ist das Menachinon- 7, welches auch kurz als MK-7 bezeichnet wird.

Menachinon 7 als stoffwechselstärkste Vitamin K-Form MK-7 zeigt deutliche Vorteile gegenüber... mehr
Produktdetails

Menachinon 7 als stoffwechselstärkste Vitamin K-Form

MK-7 zeigt deutliche Vorteile gegenüber den anderen Vitamin K-Formen. Seine Stoffwechselstärke zieht MK-7 aus seiner besonderen Molekülstruktur, die zu einer stärkeren Bindung von fetthaltigen, körpereigenen Strukturen führt. Dies ist wichtig, da Vitamin K zu den fettlöslichen Vitaminen gehört und über diese Eigenschaft im Körper transportiert und gespeichert werden kann. So besitzt MK-7 eine längere Halbwertszeit als Vitamin K1 von bis zu drei Tagen, wodurch bei regelmäßiger Zufuhr stabilere Blutspiegel erreicht werden können. Die Verteilung im Gewebe wurde zusätzlich auf Basis von einigen wissenschaftlichen Studien als signifikant besser eingestuft. Die Gewebszellen sind letztlich der Ort, an dem das Vitamin seiner Funktionalität nachgehen kann.

Auch innerhalb der Vitamin K2-Gruppe zeigt das Menachinon 7 seine ganze Stärke. Im Vergleich zu MK-4, das auch natürlich in Lebensmitteln vorkommt, ist die Aufnahme wesentlich effektiver. Bei der Untersuchung von MK-4 konnte gezeigt werden, dass selbst hohe Tagesdosen von über 400 µg nicht nachweisbar im Körper ankommen (Sato et al., 2012).

Obwohl die Studien eine deutliche Sprache hinsichtlich der Effizienz von MK-7 sprechen, wird erst seit ca. 10 Jahren die Differenzierung der unterschiedlichen Vitamin K-Formen beachtet. Kein Wunder, dass der Einfluss von Vitamin K2 auf Knochen- und Blutgesundheit somit auch noch nicht lange in Produktkonzepten aufgegriffen wird. MEDIBOND verwendet in VITAMIN K2 MK-7 ganz bewusst nur die effektivste Form von Vitamin K2 – das Menachinon-7.

 

Untersuchungen der Wechselwirkung von Vitamin K zeigen die Qualität des MK-7

Diese Effizienz von Vitamin K2 MK-7 zeigt sich aber leider auch bei der Untersuchung der Wechselwirkungen von Vitamin K. Während Vitamin K1 in physiologischer Dosierung nur eine geringe Wechselwirkung mit Antikoagulanzien (Blutverdünner wie z.B. Marcumar & ASS) hervorruft (Studie von Gebuis et al., 2011), muss hier erneut auf die physiologische Power von Vitamin K2 hingewiesen werden. Bereits bei einer Dosierung von nur 10 µg pro Tag kann MK-7 signifikant die Einstellung der Blutgerinnung beeinflussen. Wir machen darauf aufmerksam, dass MK-7 nicht bei gleichzeitiger Einnahme von Blutgerinnungsmitteln (z.B. ASS und Marcumar) eingenommen werden sollte. Insbesondere Marcumar-Patienten sollten das Produkt VITAMIN K2-MK7 nicht zusätzlich einnehmen. Für alle anderen Menschen ohne Blutgerinnungshemmer heißt dies aber, dass Sie die volle Kraft des MK-7 für das Herz-Kreislauf-System und den Knochenstoffwechsel nutzen können.

 

Vorteile des MK-7-Vitamin K2

 

„K“ für Koagulation

Der Buchstabe K von Vitamin K wurde übrigens bereits kurz nach der Entdeckung des Vitamins vergeben. In den 30er Jahren des 20. Jahrhunderts war es der Däne Henrik Dam, der eine fettlösliche Substanz isolierte, die die Blutgerinnung beeinflussen konnte. „K“ wie Koagulation ist das Fachwort für die Fähigkeit der Gerinnung, die für unseren Blutfluss und das Gefäßsystem von immenser Bedeutung ist. Seit der Entdeckung von Vitamin K mussten aber viele Jahre bis Jahrzehnte vergehen, bis der Gesellschaft die wahre Bedeutung für den Organismus bewusst wurde.

So wurde erst spät bekannt, dass ein Stoff „Aktivator X“ genannt, mit unterstützendem Einfluss auf Knochen- und Zahngesundheit beschrieben, eigentlich nichts weiter als Vitamin K, genauer Menachinon, war. In den vergangenen 15 Jahren stieg dann das Interesse der Wissenschaft für das fettlösliche Vitamin an und es wurden hochinteressante Studien veröffentlicht, die den heutigen Vitaminhype begründen können.

 

Vitamin K – Funktion für Herz-Kreislauf-System und Knochengesundheit

MK-7 ist die effektivste Form von Vitamin K2 und wirkt über den Calciumstoffwechsel direkt auf die harten Knochengewebe des Körpers ein. Es zeigt sich dabei dafür verantwortlich, dass das Knochenmineral aus den Blutgefäßen in die Knochen gelangt und sich nicht in den Gefäßwänden absetzt. Dabei wirkt MK-7 als Co-Faktor auf die Aktivierung von Calcium-bindenden Proteinen ein. Innerhalb des Knochens wird Osteocalcin „aufgeweckt“, welches einzig die Funktion erfüllt die einzelnen Calcium-Moleküle im Knochen zu verankern. Inaktives Osteocalcin vermag diesen Einbau nicht zu gewährleisten. Dies bestätigt die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit mit der autorisierten Gesundheitsaussage: „Vitamin K unterstützt den Erhalt der normalen Knochengesundheit.“

Der Einfluss auf Proteine in den Gefäßwänden, die in aktiviertem Zustand die Calciumeinlagerung verhindern, ist ähnlich wichtig. Diese Gefäß-protektiven Proteine werden als MGP bezeichnet. Je höher die Blutkonzentration an inaktivem MGP ist, desto höher ist das Risiko für arteriosklerotische Erkrankungen (Arterienverkalkung) des Herz-Kreislauf-Systems. Trotz der Studien, die dies belegen, wurde bisher von der EFSA eine ähnlich positive Gesundheitsaussage wie für die Knochengesundheit verwehrt. Hingegen wurde der positive Einfluss auf die Blutgerinnung jedoch bestätigt und gilt innerhalb der EU als wissenschaftlich bewiesen.

 

Wie viel Vitamin K braucht der Mensch?

Laut der Deutschen Gesellschaft für Ernährung liegt für den gesunden Erwachsenen der tägliche Bedarf bei 60 bis 70 µg Vitamin K. Jedoch ist es möglich, dass im Einzelfall der Bedarf deutlich höher liegt. Dabei kommt es natürlich stark auf die Ernährungsweise an und welche Vitamin K-Form aufgenommen wird. Weiterhin ist auch zu hinterfragen wie Vitamin K-haltige Lebensmittel kombiniert werden. Vitamin K ist als fettlösliches Vitamin auf Nahrungsfette angewiesen. Ernährt man sich sehr fettarm kann die Aufnahme erschwert sein. Auch das Lebensalter spielt eine Rolle. Mit zunehmender Alter ist die Aufnahme von Vitaminen häufig reduziert. So wird für Menschen ab 50 ein zusätzlicher Ausgleich von 5 – 10 µg angenommen.

Inhalt:  60 Kapseln (=23.7 g)               ... mehr
Rezeptur

Galenik HPMC pflanzliche Kapselhülle

Inhalt: 60 Kapseln (=23.7 g)                                            

Zutaten: Füllstoff: mikrokristalline Cellulose, Kapselhülle: Hydroxypropylmethylcellulose, Trennmittel: Magnesiumsalze der Speisefettsäuren, Menachinon-7 (Vitamin K2)

Nährwertangaben:

Inhaltsstoffe/

Pro Tagesportion
(1 Kapsel)

Prozent der empf.
Tagesmenge (NRV  %)*

Pro 100 g

Vitamin K MK7

100 µg

133%

25,32 mg

* Prozentsatz der Nährstoffbezugswerte (Nutrient Reference Values) nach Verordnung (EU) Nr. 1169/2011

Verzehrempfehlung: Täglich 1 Kapsel unzerkaut mit ausreichend Flüssigkeit (ca. 150 - 200 ml)... mehr
Beipackzettel

Verzehrempfehlung:
Täglich 1 Kapsel unzerkaut mit ausreichend Flüssigkeit (ca. 150 - 200 ml) einnehmen.

Hinweise:
Verwenden Sie Nahrungsergänzungsmittel nicht als Ersatz für eine ausgewogene und abwechs­lungs­reiche Ernährung und einen gesunden Lebensstil. Die angegebene tägliche Verzehrmenge darf nicht überschritten werden. Lagern Sie die Kapseln außerhalb der Reichweite von kleinen Kindern.

Insbesondere Personen, welche gleichzeitig "Blutverdünner" (Blutgerinnungsmittel wie Marcumar oder ASS) einnehmen, sollten die beabsichtigte Produkteinnahme vorab dringend mit Ihrem Arzt absprechen.


Angaben zur Haltbarkeit und Lagerung:
Verwenden Sie das Produkt nicht mehr nach Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums. Das Produkt kühl (+4°C bis +25 °C), trocken und lichtgeschützt in der Packung aufbewahren.

Gesundheitsbezogene Aussagen der EFSA Wer ist die EFSA? Die EFSA ist die European Food... mehr
Studien

Gesundheitsbezogene Aussagen der EFSA

Wer ist die EFSA?

Die EFSA ist die European Food Safety Authority (EFSA) mit Sitz in Parma (Italien) und gehört als beratendes Institut zur Europäischen Union. Auf wissenschaftlicher Basis erörtert die EFSA bestehende und neu auftretende Risiken und soll als direkter Taktgeber für die rechtliche Grundlage der EU dienen, um den Gesundheitsschutz der Verbraucher grundlegend zu festigen.

Die Einschätzung der EFSA zu Vitamin K gemäß Verordnung (EU) Nr. 432/2012

Die EFSA hat folgende Gesundheitsaussagen zu Vitamin K bestätigt:

  • Vitamin K trägt zu einer normalen Blutgerinnung bei
  • Vitamin K trägt zur Erhaltung normaler Knochen bei

 

Wissenschaftliche Gutachten der EFSA:

 

Wichtige Auszüge:

  •     „Das Gremium ist der Ansicht, dass Vitamin K ausreichend charakterisiert ist.“
  •     „Das Gremium kommt zu dem Schluss, dass eine Ursache-Wirkungs-Beziehung zwischen der Einnahme von Vitamin K und der Aufrechterhaltung der normalen Knochen, sowie einer normalen Blutgerinnung besteht.“
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen